walking past the garden of hesperides

ein audio-walk mit und von christina ertl-shirley und gretchen blegen

Sa. 19.06.2021
Körnerpark, Berlin-Neukölln

INFO

walking past the garden of hesperides ist eine Einladung, zum Schlendern und den Klängen und Erzählungen in Bezug auf den Körnerpark und darüber hinaus zu lauschen. christina ertl-shirley und gretchen blegen komponieren einen Audio-Walk, der seinen Blick auf die Geschichte der Orangerien und der Glashäuser richtet, zu deren narrativen Verortung in der europäischen Kolonialgeschichte schweift und zurück auf den Garten und seine Peripherie wandert.  Als Weiterführung der 2018 entstandenen Klanginstallation The Garden of Hesperides greifen die beiden Künstlerinnen eine Thematik wieder auf, bei der es sehr stark darum geht, das Außen im Inneren festzuhalten, und sie versuchen, den Blick umzukehren, indem sie uns auffordern, dem Innen im Außen aufmerksam zuzuhören – dieses Mal im Vorübergehenden und deutlich abseits jeder möglichen gewünschten Begrenzung.

walking past the garden of hesperides is an invitation to walk and listen to sounds and stories in relation to Körnerpark and beyond.  christina ertl-shirley and gretchen blegen compose an audio walk looking into the histories of the Orangerie and Glass Houses, past their located narratives in european colonial history and back out at the garden and its peripheries. as a continuation of the 2018 sound installation The Garden of Hesperides, the two artists revisit a theme that is very much about containing the outside inside and try to reverse the gaze, asking us to listen attentively to the inside outside  – this time in passing and well beyond any possible desired containment.

Tickets