Kaleidoskop:
Stiebler / Avram

Werke von
Ernstalbrecht Stiebler und
Ana-Maria Avram

Mi. 30.10.2019, 20:00
Villa Elisabeth

PROGRAMM

  • Ernstalbrecht Stiebler: Quartetto basso (2019, UA)
    für Violine, zwei Violoncelli und Kontrabass
  • Ernstalbrecht Stiebler: Trio (2019, UA)
    für drei Violoncelli
  • Ernstalbrecht Stiebler: DUO 4, Parallelen (2007)
    für Violine und Violoncello
  • sowie Intermezzi aus dem Zyklus "Moments musicaux tonals" und ein neues Klavierstück (UA)
  • Ana-Maria Avram: Axe VII (1997)
    für Kontrabass solo
  • Ana-Maria Avram: Nouvelle Axe (1997)
    für Streichquartett
  • Ana-Maria Avram: Axe (1997)
    für Violoncello solo
  • Solistenensemble Kaleidoskop
  • Ernstalbrecht Stiebler – Klavier

INFO

Ernstalbrecht Stiebler ist berühmt als Pionier der Langsamkeit, La Monte Young war ein großes Vorbild für ihn. Seinen Werken ist eine radikale Entschleunigung eingeschrieben, subtile Motive entfalten sich über einen längeren Zeitraum, die Musik verlässt dabei selten den Dynamikbereich des piano/pianissimo. In letzter Zeit hat der mittlerweile 85-jährige eng mit dem Solistenensemble Kaleidoskop zusammengearbeitet und den Musiker*innen eine Reihe neuer Kammermusikwerke gewidmet, von denen drei Stück bei KONTRAKLANG zur Uraufführung kommen. Ernstalbrecht Stiebler wird selbst am Klavier Miniaturen aus seinem Zyklus »Moments musicaux tonals« sowie ein neues Klavierstück präsentieren. Auf dem Programm stehen außerdem drei Stücke der rumänischen Komponistin Ana-Maria Avram, die bis zu ihrem Tod 2017 über 90 Werke für Solisten, Kammermusik Ensemble sowie Orchester komponiert hatte. Ihr Werk ist geprägt von der Überzeugung, dass jedem Klangereignis eine Spiritualität innewohnt, die durch Struktur und Kontrolle gestört wird. Musik braucht Raum und Freiheit, so Avrams Credo.

Ernstalbrecht Stiebler is well-known as a pioneer of slowness, inspired by La Monte Young. His works exhibit a radical graduality in which subtle motives unfold over longer periods of time, rarely exceeding the piano/pianissimo zone. Recently the 85-year old has collaborated closely with the Solistenensemble Kaleidoskop to develop a series of new chamber works, three of which will be premiered at KONTRAKLANG. Stiebler will himself perform miniatures from the cycle “Moments musicaux tonals” as well as a new piece at the piano. The second half of the program features three pieces by the Romanian composer Ana-Maria Avram, who by the time of her death in 2017 had written over 90 pieces for soloists, chamber ensembles, and orchestra. Her work is marked by the conviction that every sonic experience is inhabited by a spirituality which is broken by structure and control. Her credo, thus, was that music needs space and freedom.

Solistenensemble Kaleidoskop

Ernstalbrecht Stiebler, (c) Barbara Fahle

Solistenensemble Kaleidoskop

Solistenensemble Kaleidoskop, (c) Helge-Krueckeberg

Tickets

  • Karten nur an der Abendkasse / Box-Office only: 10€ / erm. 8€
  • Villa Elisabeth
  • Invalidenstraße 3
  • U8 Rosenthaler Platz
  • Einlass ab 19:30, Konzert um 20:00