UMLAUT Berlin & Stock 11

Composer-Performer-Kollektive

So, 17.04 2016, 20:00
Heimathafen Neukölln

PROGRAMM

UMLAUT Berlin

  • Twist / Untwist (Knoten und Gruppen) (UA)
  • Florian Bergmann Saxofon, Bassklarinette
  • Pierre Borel / Saxofon 
  • Joel Grip / Kontrabass 
  • Hannes Lingens / Perkussion 
  • Daichi Yoshikawa / Elektronik

STOCK11

  • Hannes Seidl: Die letzten 25 Jahre in No. 1 Hits der deutschen Jahrescharts dargestellt durch Karlheinz Stockhausens Studie 2, Durchgang 1
  • Maximilian Marcoll: Amproprification #4: S8.1MM für Saxofon mit Splitter, fixed Media und automatisierter Verstärkung
  • Jennifer Walshe: IT IS OBVIOUS THIS IS A CLASSIC IMAGE WHICH WILL STAND THE TEST OF TIME (2016) für Stimme und Video (UA)
  • Michael Maierhof: splitting 32.3 für 3 Spieler mit präparierten Motoren auf Objekten (UA)
  • Martin Schüttler: taped & low-bit für präparierten Countertenor, Verstärkungen, Kassettenrekorder und Synthesizer
  • Uwe Rasch: 2 Stücke aus vierundzwanzig für Saxofon, Zuspielung und Video
  • Jennifer Walshe / Stimme 
  • Daniel Gloger / Stimme 
  • Sebastian Berweck / Klavier, Objekte
  • Mark Kysela / Saxofon, Objekte
  • Roland Neffe / Perkussion, Objekte (Gast)
  • Michael Maierhof / Klangregie
  • Maximilian Marcoll / Klangregie
  • Uwe Rasch / Klangregie

INFO

Nach viermonatiger Pause geht die Konzertreihe für zeitgenössische Musik KONTRAKLANG mit einem Abend weiter, der ganz dem künstlerischen Kollektivgedanken gewidmet ist. Eingeladen wurden dafür die beiden Composer-Performer-Kollektive UMLAUT Berlin und STOCK 11, die als zwei der umtriebigsten und künstlerisch konsequentesten Ensembles in der experimentellen Musikszene gelten.

UMLAUT Berlin ist ein Kollektiv von individuellen MusikerInnen aus verschiedenen Ländern, dessen Hauptquartier sich momentan in Berlin befindet. Ihre Lust am musikalischen Experiment mit offenem Ausgang beschreiben sie selbst als „Transformation von Klang“. Die Gruppe veranstaltet seit 2009 ein jährliches Festival für Zeitgenössische Musik. Das Kollektiv betreibt außerdem das Plattenlabel UMLAUT Records und realisiert Konzerte an verschiedenen Berliner Kulturorten. Für KONTRAKLANG wird UMLAUT Berlin seine Idee eines „kollektiven und sozialen Klangs“ zum ersten Mal in vollständiger Besetzung verwirklichen und dafür Kompositions- mit Improvisationsstrategien verbinden.

STOCK11 ist ein Zusammenschluss von Komponierenden, Interpretierenden und ImprovisationsmusikerInnen aktueller Musik, der es sich zum Ziel gemacht hat, die verschiedenen KünstlerInnen und Künste zu vernetzen. Es geht um den Erhalt individueller künstlerischer Ausprägungen der Individuen und die Abschaffung von Vereinzelung. Gemeinsame Basis der Mitglieder ist die Lust am Verstehen der Kunst des anderen und absolute künstlerische Offenheit.

The opening concert of the KONTRAKLANG series in 2016 is entirely dedicated to collective artistic ideas. With the composer-performer-collectives UMLAUT and STOCK11, the organizers of KONTRAKLANG have invited two of the most prolific and artistically unflinching groups of protagonists on the experimental music scene.

UMLAUT Berlin is a collective of highly individual musicians from around the world, all of whom are currently based in Berlin. With the stated aim of the “transformation of sound” the group has organized an annual festival for contemporary music since 2009. The collective also runs the record label UMLAUT Records and has held concerts at various Berlin cultural venues. Its five members collaborate with each other in ever-changing constellations. For Kontraklang, UMLAUT will realize their idea of a collective and social sound with all of its members present for the first time. The collective will combine composition with improvisational strategies.

STOCK11 is a group of composers and interpretative and improvisational musicians of contemporary music, which has set itself the goal of cross-linking the various artists and art forms. They aim to preserve the singular artistic expressions of each individual while eliminating isolation. Members share the common wish to understand the art of the others and maintain absolute artistic openness.

UMLAUT Berlin & Stock 11

UMLAUT Berlin: Hannes Lingens, Pierre Borel, Daichi Yoshikawa, Joel Grip, Florian Bergmann

Tickets

  • Vorverkauf: 11 € / 9 €, 
Abendkasse: 13 € / 10 €
  • VVK im Heimathafen Neukölln (ohne Gebühren)
: Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock. Mo. bis Fr. von 10 bis 17 Uhr.
  • Infos & Reservierung: 030. 56 82 13 33, karten@heimathafen-neukoelln.de
  • Online (zzgl. VVK-Gebühr): Heimathafen Neukölln & KOKA36
  • Presale: 11 € / 9 €, 
Box office: 13 € / 10 €
  • Presale in Heimathafen Neukölln (no additional charges): 
Karl-Marx-Straße 141, Front building, 3rd Floor. Mo. – Fr. 10 am to 5pm
  • Infos & Reservations: 030. 56 82 13 33, karten@heimathafen-neukoelln.de
  • Online (with service charges): Heimathafen Neukölln & KOKA36