Ensemble Adapter
& defunensemble

Sa, 28.05 2016, 20:00
Heimathafen Neukölln

PROGRAMM

  • Mikolaj Laskowski: Atlantis & ****, für Flöte, Bassklarinette, Harfe, Perkussion und Elektronik
  • Christian Winther Christensen: Four Hyperrealistic songs, für Flöte, Klarinette, Klavier, Harfe, Violoncello und Elektronik
  • Natacha Diels: Strange Attractors, für Piccolo, Perkussion und Elektronik
  • Juhani Nuorvala: Boost, für Violoncello und analoges Synthesizer
  • Kimmo Kuokkala: Avaruusrauniot (Space Ruins), für 2 Bassflöten, 2 Bassklarinetten, 2 Harfen, Violoncello, präpariertes Klavier, Perkussion und Elektronik

Ensemble Adapter

  • Kristjana Helgadóttir – Flöten
  • Ingólfur Vilhjálmsson – Klarinetten
  • Gunnhildur Einarsdóttir – Harfe
  • Matthias Engler – Perkussion

defunensemble

  • Hanna Kinnunen – Flöte
  • Mikko Raasakka – Klarinetten
  • Lily-Marlene Puusepp – Harfe
  • Emil Holmström – Klavier
  • Markus Hohti – Violoncello
  • Anders Pohjola / Timo Kurkikangas – Elektronik

INFO

An dem Abend präsentiert KONTRAKLANG die Zusammenarbeit zweier experimentierfreudiger Ensembles für Neue Musik. Ensemble Adapter (Berlin) und defunensemble (Helsinki) zählen mit ihrer genreübergreifenden Arbeitsweise zu den derzeit aktivsten Akteuren in der deutsch-skandinavischen zeitgenössischen Musikszene. Die Gruppen werden jeweils mit eigenem Repertoire als auch mit einer gemeinsamen Aufführung des Stückes Avaruusrauniot von Kimmo Kuokkala zu hören sein. Ihre Zusammenarbeit ist Teil von “Aus Finnland”, einem von der Organisation “Music Finland” initiiertem Projekt, das sich den Ausbau der Zusammenarbeit zwischen professionellen Musikern aus Finnland und dem deutschsprachigen Europa zum Ziel gesetzt hat. Nach Konzerten in Helsinki und Kiel bildet das Berliner Konzert den Abschluss des gemeinsamen Projektes beider Ensembles.

Das deutsch-isländische Ensemble Adapter hat sich 2004 gegründet und besteht im Kern aus einem Quartett aus Flöte, Klarinette, Harfe und Schlagzeug. Mit seinem progressiven und kraftvollen Stil widmet sich Adapter einem internationalen zeitgenössischem Repertoire und bringt regelmäßig Uraufführungen auf die Bühne. Adapter betreibt seit 2011 die Konzertreihe „Rotation“ auf seinem Heimatgelände ExRotaprint in Berlin Wedding.

Seit seiner Gründung 2009 hat sich defunensemble schnell zu einem der bedeutendsten Ensembles für zeitgenössische Musik in Finnland etabliert. Bestehend aus Musikern und Sounddesignern verfolgt defunensemble die Mission, systematisch die Welt der elektroakustischen Musik zu erkunden. Zusammen mit seinem künstlerischen Leiter Sami Klemola entwickelt defunensemble hoch innovative Konzert-Konzepte, in denen verschiedene Sub-Genres der elektroakustischen Musik mit einer unprätentiösen Street-Credibility verbunden werden.

The second KONTRAKLANG concert evening this year features Ensemble Adapter from Berlin and the Finnish defunensemble. The groups will each perform their own repertoire before they join to interpret the piece Avaruusrauniot by Kimmo Kuokkala. The collaboration between both ensembles is part of “Aus Finland”, a project dedicated to the aim of developing cooperation between professional musicians from Finland and German speaking Europe, initiated by the organization “Music Finland”. Following concerts in Helsinki and Kiel, the Berlin concert marks the end of the joint project between the two ensembles.

Adapter is a German-Icelandic ensemble for contemporary music active both in Berlin and internationally since 2004. The core of the group is a quartet of flute, clarinet, harp and percussion. With a progressive and powerful style, Ensemble Adapter makes an important contribution to current developments in the cultural and New Music scenes. For many years they have placed an emphasis on the Scandinavian region, in particular Iceland and Finland.

Although founded only in 2009, the defunensemble has already earned a reputation as one of the most important ensembles for contemporary music in Finland. The reason for this is their powerful interpretations of electroacoustic music, at which the group has excelled in a short time. In Finland, the defunensemble has performed sensational premieres as well as works from both the classical and contemporary repertoires of electroacoustic music. At the same time, the group develops their own works using the latest technologies. Innovative live concepts created under the artistic direction of Sami Klemola allow supposedly unwieldy pieces of contemporary music to appear in a new light.

Ensemble Adapter & defunensemble

Ensemble Adapter (c) Rut Sigurdardóttir

Ensemble Adapter & defunensemble

defunensemble (c) Ville Mattila

Unterstützung

  • Mit freundlicher Unterstützung durch Music Finland

Tickets

  • Vorverkauf: 11 € / 9 €, 
Abendkasse: 13 € / 10 €
  • VVK im Heimathafen Neukölln (ohne Gebühren)
: Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock. Mo. bis Fr. von 10 bis 17 Uhr
  • Infos & Reservierung: 030. 56 82 13 33, karten@heimathafen-neukoelln.de
  • Tickethotline Koka 36: 030. 61 10 13 13 (zzgl. VVK-Gebühr)
  • Online: KOKA36, print@home (zzgl. VVK-Gebühr)
  • Presale: 11 € / 9 €, 
Box office: 13 € / 10 €
  • Presale in Heimathafen Neukölln (no additional charges): 
Karl-Marx-Straße 141, Front building, 3rd Floor. Mo. – Fr. 10 am to 5pm
  • Infos & Reservations: 030. 56 82 13 33, karten@heimathafen-neukoelln.de
  • Tickethotline Koka 36: 030. 61 10 13 13 (with service charges)
  • Online: KOKA36, print@home (with service charges)